Prof. Dr.-Ing. Inés Heinze

Prof. Dr.-Ing. Inés Heinze
Prof. Dr.-Ing.
Inés Heinze
Berufungsgebiet: Bedruck­stoff­verarbeitung
Telefon:
+49 341 3076-2341

Statement zum Lehrgebiet

In unserem Informationszeitalter, in dem sich neue Medien etablieren, wird auch das gedruckte Medium - ob Buch oder Zeitschrift, Mailing oder Kalender - mit seinen individuellen Vorteilen einen festen Bestandteil der Medienlandschaft ausmachen. Es ist überschaubar, klar strukturiert und lesefreundlich, praktisch in der Handhabung und bequem zu nutzen, um nur einige Vorteile zu nennen. Damit diese Druckerzeugnisse in hoher Qualität produziert werden können, vermittelt das Lehrgebiet Bedruckstoffverarbeitung die entsprechenden Kenntnisse. Es werden Wirkprinzipe wie Schneiden, Falzen, Klebebinden oder Fadenheften besprochen, die entsprechende Maschinentechnik vorgestellt und Einflussfaktoren auf das Zusammenwirken von Werkzeug und Material, mit denen letztlich die Qualität des Erzeugnisses beeinflusst wird, diskutiert.

Lehrveranstaltungen

  • Bedruckstoffverarbeitung
  • Ausgewählte Produktkonstruktione
  • Förder- und Lagertechnik

Vorträge und Tagungen (Auswahl)

Juni 2007

Buchbinderleistungen auf Zuruf - Web to Print Bind Forum Buchherstellung und Druckweiterverarbeitung, Bundesverband Druck und Medien

03.01.2007

Einfluß von Papiereigenschaften auf die Qualität bei der buchbinderischen Verarbeitung Heidelberg Postpress, Leipzig (Mitarbeiterschulung)

11.11.2006

Binding on demand - Produktvielfalt oder Varianteneinschränkung Gutenbergsymposium

September/Oktober 2006

Seminar Klebebinden Heidelberg Postpress, Leipzig

Veröffentlichungen

2001

Liebau, D.; Heinze, I. (Herzau, Wulf, Nestler, Schumann):

Industrielle Buchbinderei (2. Auflage)

Verlag Beruf + Schule, Itzehoe 2001

2000

Liebau, D.; Heinze, I.:

Lexikon Buchbinderische Verarbeitung V

erlag Beruf + Schule, Itzehoe 2000