forum publishing and printing

Vor der Leipziger Buchmesse findet das forum publishing and printing, kurz pub & print, an der HTWK Leipzig statt. Hier steht die Verlagsbranche mit Studierenden im Austausch. Der Fokus liegt auf Gesprächen und Diskussionen über zukunftsrelevante Themen der Branche.

Verbindung von Praxis und Hochschullehre

Interessant ist das forum publishing and printing für alle aus der Verlags-, Druck- und Weiterverarbeitungsbranche. Bei einem Konferenzdinner gibt es die Möglichkeit sich mit den Referentinnen und Referenten auszutauschen. Darüber hinaus können Workshops genutzt werden, um sich miteinander zu vernetzen.

Für Fragen, Anregungen oder um auf dem neuesten Stand zu bleiben ist die Veranstaltung unter dem Namen „pubandprint“ auf den Social-Media-Kanälen Twitter, Facebook und Instagram zu finden.

Das waren die Themen 2019

Schwerpunkte:

  • Digitaldruck (Kombination von Offsetdruck und Digitaldruck, Individualisierung der Printprodukte und WebtoPrint)
  • Apps (Einsatz im Verlag, Kinderbücher und Sachbücher/Ratgeber)
  • Content (Mehrfachnutzung, Aggregatoren und Regionalität)

Workshops:

  • Mixed Reality (Anastasia Treskunov)
  • Barrierefreie Epub-erstellung – qualitätssicherung mit „BACC“ (Sarah Bohnert)
  • Print-CSS auf dem Prüfstand der Do-It-Yourself-Vergleich von Paged Media CSS mit Microsoft Word und Adobe InDesign (Stefan Gaßmann)
  • Proofsysteme (Prof. Dr. Michael Reiche)
  • Workshop Veredelung (Prof. Dr.-Ing. Inés Heinze)
  • automatischer Satz: Anforderungen, Technologien und Projektplanung (Martin Kraetke)
  • Grundlagen Offsetdruck und praktische Demonstration zum Bunt bzw. Unbuntbau im Vierfarbendruck (Prof. Herzau-Gerhardt)