World Usability Day in Leipzig

An jedem zweiten Donnerstag im November wird weltweit der World Usability Day (kurz: WUD) begangen. Mitwirkende und Interessierte aus den Arbeitsfeldern Human Centered Design, User Experience und Usability Engineering treffen sich mit Web- und Frontend-Entwicklern sowie Vertretern der Presse und aus IT-nahen Firmen. Ziel dieser Veranstaltungen ist es, ein weltweites Band zwischen Forschung, Industrie, Bildung, Verwaltung und Benutzern mit dem gemeinsamen Ziel sicherzustellen, dass Technologie zur freien Entfaltung des Potentials von Menschen eingesetzt wird und dass sie hilft eine lebenswertere Welt überall zu gestalten. Mittlerweile finden mehr als 200 kostenfreie Veranstaltungen in über 40 Ländern statt, die den fachlichen Austausch sowie Diskussionen usability-relevanter Trends anregen und fördern.

Dachorganisation ist in Deutschland die German UPA, die Organisatoren in vielen Orten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz jedes Jahr unterstützt, Erkenntnisse und Errungenschaften zu den Themen Usability und User Experience zu propagieren und nachnutzbar zu machen. Die Veranstaltungen werden von örtlichen Initiativen getragen.

Leipzig ist die einzige Stadt im Osten Deutschlands, in der 2017 und 2018 – auf Initiative von ITSonix – lokale World Usability Days organisiert wurden. 2017 fand der WUD 2017 Leipzig in den Räumen der HTWK Leipzig statt, 2018 diente das Medienzentrum der Medienstiftung der Sparkasse Leipzig als gastgebende Einrichtung des WUD 2018 Leipzig. Der Mediencampus steht im Poetenweg in Leipzig. Zu beiden Veranstaltungen trugen Mitarbeiter der HTWK Leipzig inhaltlich bei, beim WUD 2017 war die Fakultät Mitorganisator. Die Veranstaltungsserie soll mit Beteiligung der HTWK Leipzig in den nächsten Jahren in Leipzig fortgesetzt werden. weitere Informationen